HD Stock Videos
Welcome
Login

Friedrich Herzog von Württemberg ist bei einem Autounfall in der Nähe von Ravensburg ums Leben gekom

Thanks! Share it with your friends!

URL

You disliked this video. Thanks for the feedback!

Sorry, only registred users can create playlists.
URL


Description

Friedrich Herzog von Württemberg ist bei einem Autounfall in der Nähe von Ravensburg ums Leben gekom:
https://www.express.de/news/panorama/in-gegenverkehr-gekracht-herzog-von-wuerttemberg-stirbt-bei-autounfall-30151970.

Danke fürs Zuschauen, abonniere weitere Videos.

Ravensburg - Friedrich Herzog von Württemberg ist bei einem Autounfall in der Nähe von Ravensburg ums Leben gekommen. Das bestätigte das Haus Württemberg am Mittwochabend.Zuvor hatte die „Schwäbische Zeitung“ online darüber berichtet. Der 56-Jährige war der Leiter der Hofkammer, also der privaten Verwaltung, des Hauses Württemberg. Er war der älteste Sohn von Carl Herzog von Württemberg, dem Oberhaupt der Familie. Friedrich Herzog von Württemberg hinterlässt seine Frau Marie sowie drei erwachsene Kinder: Herzog Wilhelm (23), Herzogin Marie-Amélie (22) und Herzogin Sophie-Dorothée (20).Herzog von Württemberg stirbt an UnfallstelleWie die Polizei berichtete, ereignete sich der Unfall am Mittwochnachmittag auf einer Kreisstraße zwischen Ebenweiler und Fronhofen im Landkreis Ravensburg.Der 56-Jährige war mit seinem Auto bei einem Überholmanöver in ein entgegenkommendes Fahrzeug gefahren.Während der Herzog von Württemberg noch an der Unfallstelle starb, wurden die drei Insassen des anderen Fahrzeugs leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von nahezu 100.000 Euro.Friedrich Herzog von Württemberg war sozial und kulturell sehr engagiert. So bestanden unter anderen Kontakte zur Olgäle Stiftung Stuttgart für kranke Kinder und der Kunststiftung Baden-Württemberg. Hawking, Haas, Lehmann: Diese Persönlichkeiten starben 2018 Er ruinierte mit einer einzigen Rede seine politische Karriere: Der ehemalige Bundestagspräsident Philipp Jenninger ist am 4. Januar gestorben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ordnete für den CDU-Politiker einen Staatsakt an. Foto: picture alliance / Martin Gerten Ihr Hit „Ella, ella l'a“ ging um die Welt: Sängerin France Gall ist am 7. Januar im Alter von 70 Jahren gestorben. Foto: picture alliance / Jörg Schmitt/ Ringerin Yvonne Englich erlag im Alter von nur 38 Jahren am 8. Januar ihrem Krebsleiden. Englich hinterlässt Eheman Mirko und zwei Kinder. Mirko Englich hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber gewonnen. Yvonne Englich nahm an mehreren Welt- und Europameisterschaften teil  Foto: picture alliance / Sebastian Kon Der Motörhead-Gitarrist Eddie Clarke ist tot. Er starb am 10. Januar. Er soll im Krankenhaus „friedlich eingeschlafen“ sein.  Foto: dpa Sie wurde nur 46 Jahre alt: Cranberries-Frontfrau Dolores O'Riordan starb am 15. Januar überraschend in London. Foto: picture alliance / Britta Peders Edwin Hawkins konnte in seiner Karriere insgesamt vier Grammys gewinnen. Er verstarb am 15. Januar. Bekannt wurde er durch seinen Welthit „Oh Happy Day“. Foto: AP Die Schauspielerin Dorothy Malone starb am 19. Januar 2018 zehn Tage vor ihrem 94. Geburtstag in Los Angeles. Foto: dpa Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse starb am 20. Januar 2018 im Alter von 91 Jahren. Foto: dpa Der ehemalige Basketball-Profi Rasual Butler starb am 31. Januar 2018 im Alter

Commenting disabled.

RSS